Diese Website wird demnächst eingestellt, bitte benutzen Sie unsere Sprachauswahl, um unsere Websites zu sehen oder besuchen Sie unsere deutschsprachige Schweizer Website. ›

451 Research

Situationen wie die Coronavirus-Epidemie sind sehr schwer vorherzusagen, aber die heutige Technologie kann dafür sorgen, dass Unternehmen die Erwartungen ihrer Kunden erfüllen, insbesondere, da Unternehmen von einer transaktionalen Beziehung zwischen Menschen in eine nuanciertere Beziehung zwischen Menschen und den automatisierten Systemen und Geräten, die sie zur Interaktion mit der Welt einsetzen, umdefiniert werden.

– Sheryl Kingstone, Research Vice President & General Manager, 451 Research

451 Research

451 Research – Digitale Erfahrungen stehen bei der Bewältigung des Coronavirus im Mittelpunkt

Da die COVID-19-Pandemie Menschen daran hindert, ihr Zuhause zu verlassen, werden digitale Erfahrungen auf die Probe gestellt. Unternehmen verlassen sich zunehmend auf digitale Dienstleistungen, um ihre Kunden zu bedienen und sich von ihren Konkurrenten abzuheben. Dieser Bericht von 451 Research befasst sich mit der wachsenden Bedeutung digitaler Dienstleistungen und der Frage, wie Unternehmen gut gerüstet sein können, um bessere Kundenerfahrungen zu bieten.

  • Digitale Erfahrungen sind jetzt ein Katalysator für Investitionen in neue Technologien
  • Daten, moderne digitale Plattformen und „Privacy by Design“ werden die Differenzierung im Wettbewerb vorantreiben
  • Mindestens 500 Milliarden USD an potenziellen Einnahmen sind in den USA im Zusammenhang mit der Verbesserung der digitalen Erfahrungen greifbar

Download anfordern: