Wir haben unsere Datenschutzrichtlinie in Einklang mit den neuen Datenschutzgesetzen aktualisiert. Datenschutzrichtlinie anzeigen >

Mobilnetzbetreiber

Der Markt für kabellose Netzwerke wächst rasant. Um die Latenzen bei der Datenübertragung zwischen mobilen Endgeräten und dem Mobile Packet Core (MPC) der Mobilnetzbetreiber (Mobile Network Operators; MNO) zu senken, beginnt man damit, EPC-Equipment (Evolved Packet Core) einzusetzen. Aber diese Technologie, die neue Zugriffsstandards wie LTE zu unterstützt und Kunden höhere Datenkapazitäten bei geringeren Latenzzeiten bietet, ist nur ein Teil der Lösung. Um die volle Leistungsfähigkeit und Effizienz einer künftigen EPC-Architektur realisieren zu können, muss diese die heutige kabelgebundene Architektur als Referenz nutzen.

EQ_IMG_Industries_Mobile-Network-Operators_img1_620x305

Die optimale Architektur für die drahtlose Kommunikation

Platform Equinix™ bietet die ideale Lösung, um große Datenmengen regional in unmittelbarer Nähe zu Anwendern und Applikationen bereitzustellen und so die Backhaul-Leitungen zu entlasten. Dies erlaubt den Aufbau eines Backbones, der neue Zugriffstechnologien mit geringer Latenz unterstützt und parallel die Betriebskosten senkt.

1,600+ public and private networks, 9,500+ network-hungry customers, 90%of the world’s Internet routes. and >99.9999% uptime record.

EQ_IMG_Industries_Mobile-Network-Operators_img2_380x300

Vorteile der Platform Equinix für Mobilnetzbetreiber

  • Reduzierung der Latenzen für eine höhere Kundenzufriedenheit über die direkte Verbindung zu populären Applikationen und Inhalten - einschließlich Sozialer Netzwerke, Audio und Video, Werbung und E-Mail.
  • Einsatz einer verteilten Infrastruktur mit unterstützter "Packet Core"-Technologie, wenn die Leistungsfähigkeit des Netzwerks sinkt.
  • Enable rapid connectivity solutions to multiple backhaul providers through Equinix Ethernet Exchange™.
  • Direkte Verbindungen zu Service-Anbietern und Smartphone-Plattformen für erweiterte Funktionen des mobilen Endgeräts und die Unterstützung unterschiedlicher Betriebssysteme.
  • Roaming von Daten innerhalb der International Business Exchange™ (IBX®) Rechenzentren.
  • Zugang zu IPX-Netzwerken (Access Internetworking Packet Exchange), die optimierte QoS-Vereinbarungen (Quality of Services) und die Priorisierung von Services erlauben.
  • Rely on 21M+ ft2 ft2 of global data center capacity across 44 markets to ensure your operations can scale.